Wos is los?

Grüß Gott beim Trachtenverein Bairer Winkler

Hans Spiel verstorben

Ein aktives Original musste viel zu früh seine Familie und den Bairer Winkl verlassen. Hans Spiel ist nach langer Krankheit im Alter von 67 Jahren am
18. Mai verstorben.



Er war ein Familienmensch, der Berge, seine Goaß`n, seine Werkstatt, die Fischerhütt`n und vor allem die Natur und seine Hoamat liebte. Da Lindra Hans war über 50 Jahre aktiv beim Bairer Trachtenverein und konnte noch im Herbst für seine Treue geehrt werden. Er war 19 Jahre als Beistzer in der Vorstandschaft tätig und wurde dafür 2005 vom Bayerischen Inngau Trachtenverband mit dem Silbernen Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Bei der Bairer Musi war Hans als Tenorhornspieler mit dabei. Er war ein gern gesehener, geschätzter Musikkollege und Stütze im Mittelsatz. Standen Aufbauarbeiten zu den Festen an, kam Hans mit als Erster bei jedem Wetter samt Anhänger, Material und Werkzeug angefahren. Mit Fleiß, Tatendrang und Kompetenz entstanden so, ohne vui Worte, Hoizhütten, Stadl, Buden, Bühnen und mancher Altar für den Festgottesdienst. Auch im Trachten- und Kulturzentrum in Holzhausen brachte er sein Können als excellenter Zimmermann ein und baute unter anderem den Glockenstuhl. Mit seiner Liebe zum Zeitlosen und Schönen engagierte er sich viele ehrenamtliche Stunden am Vereinsheimbau. Das Bundwerk und der Dachstuhl tragen seine Handschrift. Das gemalte Bild von Ihm an der Vereinsheimwand erinnert uns an sein positives Wirken im Trachtenverein, der Musi und da gesamten Bairer Gsellschaft.

Seit 1979 spielte er auch als Gründungsmitglied bei den Bairer Alphornbläsern, lagerte die Alphörner ein und baute jedes Mal den Dachständer auf sein Auto, um diese dann zu den jeweiligen Feierlichkeiten zu tranportieren. Noch vor kurzem baute er, zusammen mit dem Schnurrer Sepp, hölzerne Ringe zur Stabilisierung der Alphörner in Millimeter genauer Handwerkskunst an.

Viele Trachtler, Fahnenabordnungen der Feuerwehr, Veteranen, Bairer- und Grafinger Trachtler, Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunde, Bekannte, Vertreter des Gauverbandes, vor allem aber seine große Familie, die Frau Rosi und seine Kinder Hans, Kathi und Lenerl mit ihren Familien und 51 Musikanten gaben dem Hans beim Trauergottesdienst und der Urnenbeisetzung die letzte Ehre.

Vergelt`s Gott für Alles!

 

Maibaum Aufstellen bei uns in Antholing

 

Schee war`s!. Nach vielen durchzechten Nächten und einer Menge Arbeitsstunden beim schleifen, bemalen und bewachen des Maibaums und Abenden mit bis zu zwölf Bussen voller feierwütiger Partygäste aus nah und fern, die sich an Bier, Pizza und "Kurzen" erfreuten, kam nun endlich der Tag der Tage. Der Geßlerhof ist in einen Biergarten mit vielen Kulinarischen Stationen verwandelt worden. Maxlrainer Bier Schank, Grill- und Schmankerlküche, Aperolbar und Kaffeebar mit Schmalznudelbackstube waren auf den kommenden Ansturm bestens gerüstet. Gegen 11.00 Uhr begleiteten Trachtler, Burschen und die Bairer Musi den Maibaum auf den Weg zu seiner neuen Heimat am Kirchenparkplatz. Die Traditionsstange wurden dann auch mit "Schweiberl" von den Burschen und Männern des Bairer Winkels, von Hand aufgestellt. Es kamen so viele Zuschauer, dass sogar die Durchgangsstrasse mit Biertischen und Bänken bestückt wurde- und manche Gäste sah man früher oder spät abends immer noch im Geßlerhof feiern. Nach einer erfolgreichen Küchenschlacht wurde gegen 19.00 Uhr die letzte Bratwurst mit dem letzten Löffel Kartoffelsalat und einer Hand voll Brotbrösel an einen hungrigen Trachtler aus dem befreundeten Trachtenverein Westerham verkauft. Die Schmalznudeln waren derweil auch schon aus und von den selbstgebackenen Kuchen und Torten waren am nächsten Morgen nur noch 5 Stück übrig. Alle waren zufrieden und ließen den Tag an der Aperolbar ausklingen.

Ein herzliches Vergels Gott allen, die zu diesem erfolgreichen Fest beigetragen haben.

Hier einige Fotos :-)

Caption

 

 

 

Vorankündigung:

Unser Vorstand Franz X. Riedl hat sich im Namen der Bairer Trachtler bei der Frühjahrsversammlung des Bayerischen Inngautrachtenverbandes für das Gaufest 2029 beworben. Die Delegierten stimmten einstimmig dafür. So wird am 8. Juli 2029 im Bairer Winkl das Gaufest statt finden. Die Festwoche wird voraussichtlich von 7. Juli bis 15. Juli stattfinden.

 


Vereinsheim der Trachtler hat jetzt ein

behindertengerechtes WC 

Immer wieder haben einige Gäste des Vereinsheimes Probleme, das WC im Keller zu erreichen. Auch die Alternative, das "Ircherhaus WC" war über den Weg mit vielen Stolperstellen und Schwellen recht schwierig. Nun wurde das Büro im Vereinsheim mit vielen fleißigen Helfern in ein behindertengerechtes WC umgebaut. Somit ist nun ein WC im Erdgeschoss gut zu erreichen. Die Kosten von knapp 6000 Euro konnten durch großartige Spenden beglichen werden. Die Gottesdienstbesucher der Bairer Kirche dürfen nun bei Hochzeiten oder Beerdigungen dies WC auch nutzen. Darum hat sich die Kirchenverwaltung entschlossen, einen Betrag von 2000 Euro zu spenden. Der Burschenverein gibt noch 500 Euro drauf und die Gemeinde beteiligte sich an 50% der Materialkosten. Den Rest stemmt die Vereinsheimkasse von Trachtenverein und Bairer Musi. Einen besonderen Dank auch an die Bairer Aktiven und den Bairer Firmen, die gefliest, gemauert, geputzt und Material gespendet haben.

______________________________________________________

Josef Eglseder wird Ehrenmitglied des Vereins

Josef Eglseder wurde im Rahmen der Herbstversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Vorstand Franz X. Riedl hielt die Laudatio und lobte die vielen Jahre die der "Wongä" als Kassier im Verein tätig war. Aber auch als Theaterspieler bereicherte er unseren Verein. Herzlichen Glückwunsch.

________________________________________________________

Einer der besten Vereinsabende, so die Resonanz der Besucher war im November diesen Jahres beim Wirt in Netterndorf. Mehr unter: Des is gwen!

________________________________________________________

Der 25 Sänger  und Musikantenhoagascht war richtig schee!

Mehr dazu in Des is gwen!

_____________________________________________________

Festkalender 2023

Hier könnt ihr euch unseren aktuellen Festkalender runter laden:

Festkalender 2023 (PDF)

______________________________________________________

Bairer Waldfest

Ham mia a Glück mit dem Wetter ghabt.

Mehr Fotos unter : Des is G`wen auf dieser Internetseite

 _________________________________________________

Bairer Trachtler beim Vier Vereine Preisplatteln ganz vorn dabei

Bein Vier Vereine Preisplatteln am vergangenen Wochenende konnten sich unsere Teilnehmer über ihre Ergebnisse freuen.

 

Hier die Ergebnisliste:

AK 1 von 28 Dirndl : 11. Hagenrainer Veronika  15. Neumaier Anna  

AK 1 von 24 Buam: 6. Riedl Andi  8. Kainz Quirin 13. Hagenrainer Johannes

                             22. Stahl Simon

AK 2 von 23 Dirndl: 2. Greithanner Marlene  5. Riedl Johanna  6. Hagenrainer Maria

                             8. Baumann Agnes  9. Voglrieder Anna   21. Hagenrainer 

AK 2 von 18 Buam: 3. Riedl Michael  4. PFliegl Marinus  5. Betz Johannes

                             9. Greithanner Franzi  10. Zellermayr Dominik

Gruppen Kinder von 7 Gruppen: 2. Platz Baiern 1 und 7. Platz Baiern 2

_______________________________________________________________________

AK4 von 17 Dirndl: 1. Kathi Beck 3. Heller Bernadette  4. Neuner Maria

                             5. Schinagl Kristina  8. Hagenrainer Andrea 12. Zellermayr Amalie

                              15. Hagenrainer Lisa   16. Hagenrainer Johanna

AK4 von 15 Buam: 1. Riedl Vitus  4. Hagenrainer Benedikt  9. Widmann Karl

                              15. Xaver Baumann

AK5 von 3 Männer: 1. Weigl Schorsch

Gruppen Aktive: von 4 Gruppen: 1. Platz   und aus der gemischten Vereine Gruppe 2. Platz

Herzlichen Glückwunsch ! Guad warts.

____________________________________

Bairer Waldfestwochenende 2022- einfach nur schee!

 

Keglerpreis an: Kilian Hagenrainer, Roman Hagenrainer und Korbinian Meserer

Meistpreis an Alder Suquet aus dem Aostatal

 

Liabe Trachtlerinnen und Trachtler

Wir haben wieder eine neue Vorstandschaft.

Hier unser Foto. Alles weitere unter:" Der Verein" und "Vorstandschaft", links anzuklicken

 

Verspätete Ehrungen verdienter Mitglieder, Treue zum Verein kann endlich geehrt werden

Im Rahmen der Frühjahrsversammlung im Bairer Winkl konnten viele Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Bairer Trachtenverein geehrt werden. Nach zwei Jahren Pause waren die Jubiläen natürlich, auch schon ein, zwei Jahre überfällig. Besonders hervorzuheben sei Josef Heller, der dem Verein schon ganze 76 Jahre zugehört. Ein herzliches Vergelts Gott für die Treue aller.

Auf dem Foto: unten von links: Grabmair Hans 52 Jahre Mitglied, Gerg Regina 41 Jahre, Hagenrainer Marianne 27 Jahre, Heller Josef 76 Jahre, Widmann Loni 41 Jahre, Greithanner Bruni 42 Jahre, Gerg Sepp 51 Jahre.

Oben von links: 2. Vorstand Michael Voglrieder, Würz Sepp 41 Jahre, Weigl Schorsch 52 Jahre, Widmann Kaspar 51 Jahre, Neuner Hartl 41 Jahre, Greithanner Hans 52 Jahre, Zehetmair Sepp 42 Jahre, Zehtmaier Sepp 41 Jahre Mitgliled und 1. Vorstand Franz Riedl

 

 

___________________________________________________________________________

 

Fronleichnamsimpressionen 2021

 

       

 ungefähr vor zwoa Jahr, schee wars  :)   Aufbau

A                                                       

Generalprobe, Totengedenken u Heimatabend

                                      

Gründungsfest an Christi Himmelfahrt