Wos is los?

08.11.2019 20:00
30.11.2019 20:00

Trachtenausflug 2016

Trachtenausflug auf den Spuren von Michaela Zellermayr am 17. September

Bei starken Regen und bester Laune fuhren wir gut 40 reiselustigen Trachtler  mit dem Bus Richtung Augsburg nach Finningen, der Heimat von Michaela Zellermayr.

Das Wetter wurde immer schöner und so konnten wir ohne Regenschirm den Bus verlassen. Freundlich im Gemeindehaus von Michaelas Familie aufgenommen informierte uns Bürgermeister Friegel während eines Weißwurst Frühschoppens über die Gemeinde Finningen.

Im Anschluss daran besichtigten wir noch mit einer kleinen Kirchenführung die hiesige St. Martins Kirche. Mit dem Bus und dem Bürgermeister ging es dann noch durch den Ort und um den Goldberg herum, vorbei an den örtlichen Sehenswürdigkeiten wie den Bachmuscheln, einer Kapelle, einer Gedenkstätte und dem Jubiläumskreuz. Dieses Kreuz auf einer Anhöhe wurde von unserem Fahrer Willi mit dem Bus auf einem Feldweg erklommen und der gesamte Weg wieder Rückwärts zurückgefahren. Unser Applaus war im Sicher. Der nächste Halt war eine Mariengrotte. Diese erstiegen, stellten wir uns zum Gemeinschaftsfoto auf und sangen zusammen ein Marienlied. Zum Mittagessen war für uns auf der Goldbergalm reserviert und bestens gesorgt.

Frisch gestärkt besuchten wir nun den landwirtschaftlichen Betrieb von Michaelas Bruder. Dieser hält derzeit 35000 Wiesenhofmastgockel, die in der Regel schon nach 38 Tagen geschlachtet werden. So wird der Stall sieben Mal im Jahr gefüllt.

Unsere nächste Station war die Brunnenmühle. Diese konnte besichtigt werden und für die „süßen“ Trachtler gab es noch Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Außerdem konnten wir auch Mehl und Getreidesträuße kaufen.

Der Hof von Michas Eltern lies danach die Männerherzen höher schlagen. Eine Mischung aus ZLF und Karpfham. 4 Pressen, 7 Bulldog, 2 Pflüge, ein Fendt Mähdrescher und zig Wägen waren zu bestaunen.

Nach einer lustigen Rückfahrt mit vielen verrückten Filmen aus unseren Handys gab es noch einen Absacker und eine gute Brotzeit beim Wirt in Netterndorf.

Ein Dank an die Michaela für die Idee und die hervorragende Organisation des Ausflugs.